07.12.2018

Rheinland-Pfalz setzt weiterhin auf Deskline®

Vor kurzem unterzeichneten Stefan Zindler (Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH) und Mike Mohr (Geschäftsführer der feratel Schweiz AG) einen neuen Kooperationsvertrag für das landesweite Informations- und Reservierungssystem Deskline®. Damit setzen die zehn touristischen Regionen in Rheinland-Pfalz für weitere Jahre auf die innovative Lösung von feratel.
> MEHR...

Sie möchten sehen, wann und wo Gäste mit Deskline® in Berührung kommen? Dann werfen sie einen Blick auf das nachfolgende Video – erstellt von Rheinland-Pfalz Tourismus: 

 

Unterkünfte, Gastronomie, Points of Interest, Veranstaltungen, Angebote und vieles mehr werden im Informations- und Reservierungssystem Deskline® erfasst, verwaltet und über alle relevanten Vertriebskanäle für eine optimale touristische Vermarktung ausgespielt. Mit diesem zukunftsorientierten Destinationsmanagementsystem werden tägliche Arbeitsabläufe einer touristischen Organisation effizient EDV-gestützt abgewickelt. Damit garantiert Deskline® ein optimales Zusammenspiel über alle Ebenen - Regionalbüro, Tourismusbüro, Infostelle, Vermieter – hinweg.

Jetzt informieren

05.12.2018

NEU: feratel webcams auf Swisscom TV

feratel bietet höchste Qualität und stärkste Medialeistung: Ab sofort können die Abonnenten von Swisscom TV Panoramavideos von über 400 Kamerastandorten genießen. Die feratel webcams App basiert dabei auf dem Prinzip von Channels, die den Zuschauer über diverse Kanäle (Länder, Städte, Überflugaufnahmen, etc.) unterhalten. Über das Liken von Favoriten lässt sich zusätzlich auch ein ganz individueller Channel kreieren.
> MEHR...

 

Fotocredit: Adobe Stock / feratel

Mit 15 TV-Stationen in Europa, über 200 Online-Portalen, HBBTV, Connected TV (z.B. Amazon Fire TV, Apple TV, Samsung Smart TV oder das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom u.v.m.) und die feratel-eigenen Kanäle feratel.com sowie feratel webcams App garantiert feratel eine weltweite Verbreitung der Live Bewegtbildaufnahmen und damit ein Distributionsnetzwerk, das seinesgleichen sucht.

28.11.2018

China meets feratel

Vor kurzem besuchte eine chinesische Delegation aus Harbin den Firmensitz von feratel in Innsbruck. Hintergrund waren Gespräche über den Skisport, das technische Know-How von feratel/sitour und mögliche Kooperationen im Bereich Winter-Sport, Winter-Tourismus, Schulungen und vieles mehr.
> MEHR...

„Der Skisport erfreut sich einer zunehmenden Beliebtheit in China, steht allerdings noch relativ am Anfang. Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Erfahrung und unserem Wissen dazu beitragen können, dass sich der Wintersport und Tourismus in dieser Region weiterentwickelt“, erklärt Markus Schröcksnadel, CEO feratel media technologies. Harbin ist eine aufstrebende Skidestination im Nordosten Chinas. 

Anschließend besuchte die Delegation das Rathaus der Stadt Innsbruck. Im Dialog mit Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber wurde über einen Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Harbin und Innsbruck geredet. Letzte Station der Reise war die Nordkette.

Fotocredit: Stadt Innsbruck / Freinhofer

Foto: (v.li.) LI Geng (Stellvertretende Generaldirektorin Harbin Tourism Development Committee), Fritz Rabensteiner (Sales Promotion, feratel), Moritz Schröcksnadel, FEI Zuxi (Vize-Präsident Organisation zur Unterstuetzung der oesterreichisch-chinesischen Beziehungen), Markus Schröcksnadel (CEO feratel), Michael Mattesich (Geschäftsführer sitour), SUN Zhe (Bürgermeister Harbin), Franz Xaver Gruber (Vizebürgermeister Innsbruck), GAO Huimin (Generaldirektor Amt für auswertige Angelegenheiten Harbin), JIAN Wang (Generalsekretär Organisation zur Unterstützung der österreichisch-chinesischen Beziehungen), LIN Jun (Stellvertretender Geschäftsführer Harbin Performing Arts und Film Group Co. Ltd), YU Yabin (Stellvertretender Generaldirektor Büro für Stadt- und Landplanung in Harbin) und ZHAN Yongxin (Dolmetscherin Amt für auswertige Angelegenheiten Harbin).

21.11.2018

feratel Vermietercoach Forum gestartet

25 Vermietercoachs trafen sich vor kurzem in Spielberg am Red Bull Ring zum ersten feratel Vermietercoach Forum: Einer neuen Veranstaltungsreihe, die speziell für Vermietercoachs konzipiert wurde. Im Mittelpunkt stehen der destinationsübergreifende Austausch untereinander sowie die Information über neue Möglichkeiten, Methoden und Lösungen. 25 TeilnehmerInnen aus vier Bundesländern nahmen teil. Weitere Veranstaltungen sind in den kommenden Monaten in Salzburg, Tirol und Süddeutschland geplant.
> MEHR...

 

Mit feratel Deskline® bekommen Destinationen nicht nur ein herausragendes Informations- und Reservierungssystem, sondern ebenso weitreichende Unterstützung für ein erfolgreiches Datenmanagement. Schlüssel zum Erfolg sind motivierte Vermietercoachs, die als Bindeglied zwischen Betrieben und Tourismusorganisation fungieren. Beim feratel Vermietercoach Forum werden aktuelle Themen rund ums Coaching besprochen, die innovativen Möglichkeiten von Deskline® aufgezeigt und der Erfahrungsaustausch mit KollegInnen angeregt. 

08.11.2018

Das schneereichste Dorf der Welt nutzt feratel Deskline®

Seit Kurzem setzt der Damüls-Faschina Tourismus im Bregenzerwald (Vorarlberg) bei der Verwaltung seiner Leistungsträger, Veranstaltungen, Points of Interest sowie Arbeitsabläufe in der Tourist Info auf das Informations- und Reservierungssystem Deskline® von feratel. So läuft beispielsweise die Such- und Buchfunktion der Webseite damuels.travel ab sofort im Hintergrund über feratel Deskline®.
> MEHR...

„Wir freuen uns, die Steuerung unseres Vertriebes in die eigenen Hände zu nehmen und auch den Leistungsträgern neue Möglichkeiten im Online Vertrieb anbieten zu können“, sagt Matthias Greilach, Geschäftsführer Damüls-Faschina Tourismus. 

 

Fotocredit: Adobe Stock

Mit 123 Beherbergungsbetrieben unterschiedlichster Kategorien und durchschnittlich 260.000 Nächtigungen im Jahr gehören Damüls und Faschina zu den touristisch stärksten Orten der Region. „Damüls-Faschina zeichnet die Kombination von Tradition und Moderne aus, ebenso feratel: Jahrzehntelange Erfahrung, technisches Know how und hoher Innovationscharakter stehen als Garantie für ein herausragendes Produkt, mit dem ein großer Teil der touristischen Wertschöpfung in der Region bleibt“, erklärt Markus Schröcksnadel, CEO feratel media technologies. 

Über 4.000 Orte in Europa arbeiten mit Systemen von feratel. Das Destinationsmanagementsystem Deskline® ermöglicht es, touristische Leistungen jeglicher Art in einer zukunftsorientierten, mandantenfähigen Datenbank zu verwalten und stellt den Anschluss an alle relevanten Vertriebskanäle sicher. Damit nutzt Damüls-Faschina beispielsweise auch weiterhin die Vertriebswelten von HRS. 

26.07.2018

Der Onlim Mountain Bot von feratel…

…ermöglicht Bergbahnen den Einstieg in die faszinierende Welt der text-basierten Dialogsysteme und intelligenten Assistenten. Ab sofort erhältlich!
> MEHR...

Amazon Alexa und Co. verändern zunehmend die Art und Weise, wie und woher Gäste ihre Informationen holen. Damit sind die sprachgesteuerten Wunderboxen längst ein wichtiger Faktor in der Kundenkommunikation und spielen eine immer bedeutendere Rolle bei Urlaubs- oder Freizeitentscheidungen.

Ab sofort ermöglicht feratel auch Bergbahnen die Nutzung der zahlreichen Vorteile dieser neuen Technologie. Zusammen mit Onlim, einem Spin-Off der Universität Innsbruck, hat feratel ein Produkt entwickelt, das eine automatisierte Erstellung, Verwaltung und Verteilung bergbahnrelevanter Inhalte an Chatbots und Voice Assistants wie Amazon Alexa und Co. ermöglicht.

Wertvolle Tourismusdaten wie die Live Bewegtbilder der Webcams, Lifte- und Pistenstatus oder Wetterinformationen sowie individuelle Inhalte (z.B. Skiticketpreise) sind somit jederzeit abrufbar und können gegebenenfalls durch Points of Interest sowie Veranstaltungen erweitert werden. Als multikanalfähige Lösung kann der Onlim Mountain Bot von feratel sowohl als Widget für die eigene Webseite, auf Facebook Messenger, als auch für Intelligente Assistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant eingesetzt werden – die optimale Voraussetzung, die unzähligen Möglichkeiten dieser intelligenten Technologie zu nutzen.

Sie möchten mehr über den Onlim Mountain Bot von feratel erfahren? Dann kontaktieren Sie uns unter marketing@feratel.com oder werfen einen Blick auf www.feratel.at/loesungen/chatbots/. Wir freuen uns auf Sie!

06.06.2018

Digitaler Urlaubsbegleiter begleitet die Gäste auf der Customer Journey

Ab sofort bietet feratel Destinationen und deren Unterkunftsbetrieben (von der Pension bis zum fünf Sterne Haus) mit dem digitalen Urlaubsbegleiter PIA – Personal Interests` Assistant ein hochwertiges Informations-, Service-, Verkaufs- und Marketingtool. Und das vor, während und nach dem Aufenthalt der Gäste.
> MEHR...

Ob bei der konkreten Planung des Aufenthalts oder dem Erlebnis vor Ort, der digitale Urlaubsbegleiter von feratel bietet jederzeit relevante Informationen und nützliche Tipps zur jeweiligen Destination. Das Destinationsangebot wird dabei direkt in die Auslage der Computer, Tablets und Smartphones der Gäste gestellt: Kulinarik, Points of Interesst, Touren, Events, Webcams, Wetter u.v.m. Immer auf den jeweiligen Aufenthaltszeitraum und die Interessen des individuellen Gastes abgestimmt. 

>>>>>>>> Jetzt mehr erfahren <<<<<<<<

Upgrade für VermieterInnen 

Wenn VermieterInnen zusätzlich das Angebot ihres Hauses bzw. Betriebes pushen und forcieren wollen (Wellness, Kulinarik, Sportangebot, Last Minute Aktionen, geführte Wanderungen, uvm.) steht diesen der hauseigene digitale Concierge zur Verfügung. Mit einem kostengünstigen Upgrade verwandelt sich der digitale Urlaubsbegleiter in einen vollwertigen digitalen Concierge, der individuell an das jeweilige Haus angepasst wird. 

Mehr Infos unter www.pia4you.com

16.05.2018

feratel webcams bei EntertainTV, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom

Mittels einer eigens für EntertainTV entwickelten IPTV Applikation können Live Panoramavideos von über 400 Kamerastandorten weltweit in bester Qualität 24 Stunden rund um die Uhr über den IPTV Dienst der Deutschen Telekom gestreamt werden.
> MEHR...

Neben dem Live Panoramavideo werden weitere Informationen wie Seehöhe, aktuelle Wetterlage sowie Zeitpunkt der letzten Aufnahme transportiert. Auf einen Blick sind somit sämtliche relevanten Informationen rund um eine Destination ersichtlich. Damit bietet die App den NutzerInnen jederzeit aktuelle und authentische Eindrücke aus der gewünschten Region.

Damit bietet feratel ein unschlagbares Distributionsnetzwerk: 15 TV-Stationen in Europa, über 200 Online-Portale, HBBTV, Connected TV (z.B. Amazon Fire TV, Apple TV, Samsung Smart TV sowie das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom) und die feratel-eigenen Kanäle feratel.com sowie feratel webcams App garantieren eine weltweite Verbreitung der Live Bewegtbildaufnahmen.

07.06.2017

Hoher Kasten setzt auf feratel bei der Verbreitung seiner Livestreamings

Neue Kooperation mit der Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn AG.
> MEHR...

Im Bild v.l.n.r. Martin Ebneter, Jessica Salnajs (beide Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn AG ) und Daniel Caduff (feratel Schweiz)

Geschäftsführer Martin Ebneter setzt bei der Vermarktung der Seilbahnen Hoher Kasten auf HD-Livestreamings von feratel. Urlauber, Ausflugsgäste und Interessierte können zukünftig rund um die Uhr die Live Panoramavideos auf der Webseite hoherkasten.ch sowie im Online Distributionsnetzwerk der feratel von zu Hause aus oder unterwegs über das Smartphone abrufen. 

Überzeugt von der Qualität der neuen Kamerahardware sowie den zahlreichen Verteilungsmöglichkeiten, die feratel seinen Kunden über sämtliche digitale Kanäle anbietet (250 touristisch relevante Online- und Mobilpartner, Connected TV sowie die Zubringung zu Fernsehstationen in ganz Europa), denkt GF Ebneter bereits über eine Ausweitung der Kooperation mit feratel nach. 

05.04.2017

münstercard mit integriertem Ticket für Öffentlichen Verkehr

Mit der technischen Realisierung der „münstercard“ durch feratel gibt es erstmals eine Gästekarte, mit der Touristen nicht nur die 16 TOP-Sehenswürdigkeiten in der Metropole Münster erkunden, sondern die Card zugleich als Ticket für Bus und Bahn im Stadtgebiet nutzen können.
> MEHR...


Münster
ist ein beliebtes Ziel bei Touristen und Ausflugsgästen. Ab sofort steht diesen ein neues Angebot zur Verfügung: Mit der Touristenkarte „münstercard“, können Besucher insgesamt 16 touristische Angebote (Museen, Stadtführungen und Freizeitangebote) sowie die öffentlichen Verkehrsmittel in Münster kostenfrei nutzen.

Neu in der technischen Umsetzung dieses Kartenprojektes ist, dass nun erstmals auch die Betreiber der öffentlichen Verkehrsmittel mit ihren eigenen Lesegeräten und anhand des aufgebrachten QR Codes auf der Karte das Ticketing kontrollieren, erfassen und auswerten können. Hierzu wurde das feratel Kartensystem über eine Schnittstelle an die VDV Kernapplikation angebunden, um so zertifizierte Barcodes im System zu generieren. Die „münstercard“ kann als 1-oder 2-Tages-Variante erworben werden.

Mehr Infos dazu, sowie dem inkludierten Leistungsangebot und den Kosten für die Karte unter www.muenstercard.de

[Download]