Arlberger Bergbahnen

„Wir haben momentan 6 Kameras der Firma feratel in Betrieb. Für unsere internationalen Gäste ist es sehr wichtig, sich über dieses Medium über die Wetterverhältnisse am Berg zu informieren. Nicht nur vor Ort sind diese Bilder wichtig - wir bekommen positive Rückmeldungen aus Japan oder Amerika. Die Bilder werden auf sämtlichen Kanälen gezeigt und wecken die Lust auf einen Besuch in St. Anton am Arlberg."

Mag. (FH) Andrea Saexinger, PR/Marketing Arlberger Bergbahnen Aktiengesellschaft